Über Lilli Green

GPA_2018_Green Product Award Logo

Green Product Award 2018: jetzt noch schnell einreichen!

Lilli Green ist dieses Jahr Medienpartner des Green Product Award. Damit aus dem Trend „nachhaltiger Konsum“ eines Tages eine Selbstverständlichkeit wird, bietet der Green Design Award seit 5 Jahren eine Plattform mit Award und Netzwerk für Produzenten und Designer, die mit ihren Produkten weiter denken und den nächsten Schritt machen wollen. Das Design ihrer Produkte erhöht die Wahrnehmung, innovative Ansätze schaffen Zusatznutzen und verhindern zudem den Preiskampf. Und nachhaltig sind die Produkte selbstverständlich auch.

Bis zum 30.4.2018 können etablierte Unternehmen und Newcomer ihre innovativen und nachhaltigen Designprodukte beim „Green Product Award 2018“ einreichen.

Die Bewerbung für die Aufnahme in die Selection erfolgt durch eine einfache, digitale Einreichung der Bewerbungsunterlagen. Im Gegensatz zu anderen Awards zahlen die Teilnehmer beim Green Product Award ab diesem Jahr keine Einreichungsgebühr mehr. Nur, wer in die Selection aufgenommen wird, zahlt einen Beitrag. Last but not least: Für Studenten und Absolventen gib es jetzt den Green Concept Award in Kooperation mit der Ikea-Stiftung.

Gemeinsam mit der GHM werden die Produkte der Selection und die Gewinner des Awards 130.000 Besuchern auf der Internationalen Handwerksmesse in München präsentiert. Auf ca. 300 Quadratmetern gibt es begleitend zur Ausstellung unter anderem auch Marktforschungs- und Verkaufsaktionen, Foren und Workshops. Auch auf Messen und Ausstellungen in Köln, München und Leipzig werden die Produkte insgesamt ca. 200.000 Besuchern gezeigt. Green Product Award-Gründer Nils Bader: „Von Beginn an international ausgerichtet zählen wir mittlerweile Einreichungen aus 41 Ländern. Auf Ausstellungen und Messen in Deutschland, Schweden und China haben unsere Teilnehmer schon über 600.000 Besucher erreicht.“

Aus der Selection ermittelt die internationale Experten-Jury die Gewinner. Newcomer und Professionals werden in den 13 Kategorien getrennt bewertet: Architektur, Arbeitswelt, Energie, Elektronik, Fashion, Forschung, Freestyle, Kinder, Kommunikation, Konsumgüter, Mobilität, Möbel und Wohnaccessoires. Schirmherr ist Dr. Martin Jänicke, Gründungsdirektor des Forschungszentrums für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin.

Mehr Infos: https://www.gp-award.com

, , , , , , ,

Teile Dich mit!

Schreibe einen Kommentar