Über Lilli Green

Microbial Home: nachhaltiger Haushalt der Zukunft

Microbial Home ist ein Wohndesign-Konzept von Philips Design, das den Ansatz verfolgt, ein geschlossenes System zu schaffen, in dem möglichst wenig Abfall anfällt. Die Designer selbst sehen das Haus als eine biologische Maschine, die all das verarbeitet und verwendet, was im Alltag üblicherweise als Müll entsteht. Das Microbial Home wurde während der  dutch design week 2011 in Eindhoven vorgestellt.

Der Bio-Kocher ist ein Modul, dass eine Arbeitsplatte mit Abfallzerkleinerer sowie einen Gasherd beinhaltet. Der Gasherd wird mit Bio-Gas betrieben, dass von Bakterien erzeugt wird, die wiederum die organischen Abfälle zersetzten. Neben dem Herd dient das gewonnen Gas auch zur Wassererwärmung und zur Beleuchtung!

Der Paternoster ist eine Upcycling-Maschine für Kunststoffabfälle. Mit Hilfe von Enzymen der Pilzkultur mycelium fungus können so Kunststoffverpackungen und Taschen abgebaut werden, um schließlich essbare Pilze damit anzubauen. Das ganze funktioniert aber nur so lange die Tinte auf dem Kunststoff keine giftige Stoffe enthalten.

Darüber hinaus verfügt das Microbial Home über einen urbanen Bienenstock, ein Beleuchtungssystem, dass ohne Strom sondern nur mit Hilfe von Bakterien leuchtet sowie einen organischen Wasser-Filter für Waschbecken und Toilette. Hierbei werden z.B. die Exkremente herausgefiltert und für Bio-Gas Erzeugung genutzt.  Eine fantastische Vision, die hoffentlich und zumindest in Teilen bald Realität wird.

weiterführende Links:

www.design.philips.com

www.ddw.nl/

, , , ,

2 Kommentare zu Microbial Home: nachhaltiger Haushalt der Zukunft

  1. Energieberatung Bremen 02/12/2011 at #

    Das sind ja geniale Designs! Vielen Dank für diesen interessanten Artikel! Richtig schön futuristisch und dennoch das absolute Gegenteil von naturfremd – das ist hervorragend. Wir hoffen auch, dass diese Vision umgesetzt wird (und zwar nicht nur für die Oberschicht erschwinglich)!
    Beste Grüße aus Bremen sendet die Bremer Energieberatung enerpremium

Trackbacks/Pingbacks

  1. Die Design-Welt im Wochenrückblick (III) | Munich Creative Business Week - 11/11/2011

    […] Es herrscht Verschwendung allerorten, gerade auch in den eigenen vier Wänden. Deshalb haben die Designer von Philips ein Wohnkonzept entwickelt, nach dem das Prinzip der ökologischen Verwertbarkeit von Natur- und Industrieresten nun in der guten Stube Einzug hält. Im sog. „Microbial Home“ spielen vor allem Bakterien eine große Rolle: sie sollen Bio-Gas zum Kochen erzeugen und zugleich für Licht sorgen. Mehr Einblicke in das futuristische Projekt zeigt uns Lilli Green. […]

Hinterlasse eine Antwort