Über Lilli Green

Peka Peka House 4

Eigenstrom: Soll jeder jetzt energieautark werden? – Interview mit Polarstern

Eigenstrom ist in aller Munde, und viele Eigenheimbesitzer leisten damit jetzt schon ihren ganz persönlichen Beitrag zur Energiewende. Es klingt noch immer wie eine schöne Utopie: Energiekonsumenten werden zu Produzenten und machen sich von den großen Lieferanten immer unabhängiger. Statt Kohle oder Atomstrom gibt es ganz lokal produzierten Sonnenstrom. Und das Schöne ist: Mittlerweile ist […]

Weiterlesen 0
GPA_2018_Green Product Award Logo

Green Product Award 2018

Lilli Green ist dieses Jahr Medienpartner des Green Product Award. Damit aus dem Trend „nachhaltiger Konsum“ eines Tages eine Selbstverständlichkeit wird, bietet der Green Design Award seit 5 Jahren eine Plattform mit Award und Netzwerk für Produzenten und Designer, die mit ihren Produkten weiter denken und den nächsten Schritt machen wollen. Das Design ihrer Produkte […]

Weiterlesen 0
Eerkes Architekt Waldkabine

Architekt Les Eerkes baut Künstler-Waldkabine aus recycelten Materialien

In der Nähe der Bucht Puget Sound in Washington hat der Architekt Les Eerkes zusammen mit der Künstlerin Anna Hoover ein umweltfreundliches Waldhaus aus wiederverwerteten Materialien gebaut. Das 65 Quadratmeter große Studio ist ein schönes Beispiel für nachhaltige kreative Architektur und Design. Es wurde auf Pfählen mit minimalem Einfluss auf den Waldboden errichtet und verwendet […]

Weiterlesen 0
Essen mit Algen

Algen-Pasta und Seetang-Burger: Sind Algen das Essen der Zukunft?

Algen als Nahrungsmittel? Bis vor kurzem kannten europäische Gaumen das Meeresgemüse fast ausschließlich vom Sushi. Asiaten hingegen verzehren Algen schon seit Jahrtausenden und schätzen sie wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe. Doch das vegane Superfood hat in der Küche einiges zu bieten! Vitaminbombe aus dem Meer Als Nahrungsmittel werden hauptsächlich Makroalgen wie Grün-, Rot- und Braunalgen verwendet. […]

Weiterlesen 0
haengende garten heron frankreich

Französisches Künstlerkollektiv baut weltgrößte hängende Garten

Das französische Kunstprojekt Les Machines de L’ile in Nantes ist bekannt für seinen Maschinenpark, der mit einer Mischung aus Kunst, technischer Spielerei und Vergnügungspark eine beliebtes Ziel von Touristen ist. Das Projekt wächst seit 2007 und bekommt jetzt eine gigantische neue Attraktion. In einem 35 Meter hohen begehbaren Baum aus Stahl wollen die Künstler nichts […]

Weiterlesen 0
Amsterdam: Brueckenhaus nachhaltiges Minihotel

Tiny Houses über Wasser: Amsterdamer Brückenhäuschen werden zum Minihotel!

Amsterdam erweckt alte Brückenhäuser wieder zum Leben und macht Minihotels daraus. Die lange ungenutzten Brückenhäuschen direkt an Amsterdams Kanälen werden liebevoll zu wunderschönen Tiny Houses umgebaut. Wo früher die Brückenwärter wohnten, die für das Öffnen und Schließen der Brücken verantwortlich waren, können jetzt Touristen übernachten. Eine Reise durch Amsterdams Architekturgeschichte Die kleinen Häuschen an den […]

Weiterlesen 0
marshall-blecher-magnus-maarbjerg-copenhagen-floating-island

Schwimmende Parks erobern Kopenhagens Gewässer

In Kopenhagen entsteht ein öffentlicher Park mitten auf dem Wasser. Vor dem Hafen der dänischen Hauptstadt schwimmt eine kleine Insel, die zwei Architekten aus nachhaltigen Materialien gebaut haben. Mit einer Linde in der Mitte symbolisiert die Plattform eine unbewohnte Insel und ist der Auftakt für das Projekt „Copenhagen Islands“, das mit einer ganzen Reihe schwimmender […]

Weiterlesen 0
REFUNC SILO - Silohaus Tiny House - Foto Credit: Ishka Michocka

Das Silohaus als Tiny House – Architekt Jan Körbes im Interview

Aus Dingen und Materialien, die wir nicht mehr brauchen, etwas Neues machen: Das ist das Motto des Berliner Architekten Jan Körbes. Mit einem alten Getreidesilo, das er zu einem ausgeklügelten dreistöckigen Minihaus umgebaut hat, hebt er das Konzept des Upcyling auf eine ganz neue Stufe. Jan Körbes ist Mitglied des niederländischen Architektenkollektivs ReFunc, das die […]

Weiterlesen 0