Über Lilli Green

solar-kocher restaurant

Wenn sich der Sommer nicht schon wieder von seiner regnerischen Seite zeigen würde, hätte ich schon längst einen Solarkocher und würde kochend im Park stehen. Die Idee ist nicht neu und besonders für sonnenreiche Entwicklungsländer vielfach erprobt. Doch dass es selbt im winterlichen helsinki funktioniert hätte ich nicht gedacht. Besonders die kombination mit einem Restaurant begeistert mich sehr und muss auch in Berlin/Germany umgesetzt werden. LilliGreen wäre sofort dabei! Wie schauts aus? Jemand interesse?

Der spanische designer martí guixé hat zusammen mit dem finnischen Koch antto melasniemi  für eine Biermarke das ‘solar kitchen restaurant’ ins Leben gerufen.


, , , ,

5 Kommentare zu solar-kocher restaurant

  1. Daniel 04/08/2011 at #

    Grandiose Idee. Wir machen aber nur mit, wenn auch noch selbst angebautes Bio-Gemüse verwendet wird :-D

  2. Philipp 04/08/2011 at #

    Das Solar Kitchen in Auroville bereitet mit der Technik übrigens täglich über 1000 Mahlzeiten zu. Seit 1997. Schon probiert, ist lecker :)

  3. Philipp 04/08/2011 at #

    Achja der Link dazu:
    http://www.auroville.org/society/solarkitchen.htm

  4. Leo 04/08/2011 at #

    na das ist doch selbstverständlich :)

  5. Anja 12/09/2011 at #

    Ich bin gerade dabei im Rahmen eines Kunstprojektes das bis nächstes Jahr umzusetzen( http://www.ueber-lebenskunst.org/contents/page_view/365/nodeId:103). Und zwar nur mit Bio-Lebensmitteln aus Berliner urbaner Landwirtschaft. Ich hoffe das Experiment gelingt genauso gut. Hoffe auch Solaröfen (keine Kocher) in einem Garten für öffentliche Nutzung nächsten Sommer bereitstellen zu können. Das macht echt Spaß zu gemeinsam zu kochen und zu essen. Jetzt fehlt nur noch eine Schülerfirma. Also wenn ihr eine kennt, dann bitte sagen. Danke!

Hinterlasse eine Antwort