Über Lilli Green

Archiv | verpackung

Bulkwarenregal Biosphäre

Verpackungsmüll adé

Unverpackt einkaufen heißt precyceln statt recyceln Der Neuköllner Bioladen Biosphäre in der Weserstraße 212, Berlin verkauft seit Freitag, den 28. März Produkte wie Nüsse, Getreide, Müsli und Reis als sogenannte Bulkware aus großen Mengenbehältern. Ziel ist es, durch Bulk Shopping überflüssigen Verpackungsmüll zu sparen, noch bevor er entsteht. Das ist eine alternative Art einzukaufen, die […]

Weiterlesen 6
TetraPak1

tetra pak setzt auf verschlüsse aus bio-polyethylen

Oh wie habe ich in meiner Kindheit die Tetra Pak-Milchtüten-Knick-Verschlüsse verflucht – bis ich sie dann eine Tages, zur Perfektion geschult, öffnen konnte. Die nostalgische Wehmut ist mir bis heute erhalten geblieben, wenngleich sich mein Gemüt im Jahre 1998 erfreute, als nämlich wieder-verschließbare Öffnungen und Drehverschlüsse aus PE in die Packung integriert wurden. Was hat […]

Weiterlesen 1
office

umweltfreundlicher verpacken – was neues für das butterbrot?

Ich mache einen Ausflug und zu Essen nehme ich mit: ein belegtes Brötchen, eine Banane und ein paar Kekse. So! Und wie verpacke ich das nun? In Alufolie? – Mmmh…Umweltbilanz eher mangelhaft. Oder in `nen Plastikbeutel? – Auch nicht viel besser. Wie wär`s mit dem altbewährten Butterbrotpapier? – Das ist wenigsten kompostierbar, aber welches aus […]

Weiterlesen 3
ovetto-recycled-recycling-bin2

Mülltrennung und Design – passt das zusammen?

Als die Menschen zu mehr Wohlstand gelangten und sich immer mehr Luxusgüter mit aufwendigen Verpackungen (Alufolie, Kunststoff oder Blech) leisten konnten, explodierte die Anzahl an neuartigen Haushaltsgegenständen – um 1850 beinhaltete ein Familienhaushalt ca. 120 Gegenstände, in den 1950ern waren es schon um die 20.000. So standen die Industrieländer in relativ kurzer Zeit vor einem […]

Weiterlesen 3
frigor_carre

Was zuviel ist ist zuviel: Überverpackung

„Was ist denn eigentlich gutes Verpackungsdesign?“, werde ich oft gefragt. Wer sich mit dieser Frage beschäftigt und Rat und Hilfe in einschlägiger Literatur und in Expertenblogs sucht wird meist in Form bunter Bilder fündig. Shelf-impact ist der Begriff, der Hersteller, Handel und Design im Glauben vereint den schnellen Kaufimpuls über die Optik zu erzeugen. Prima! […]

Weiterlesen 0
riegel-offen_pur-kakaosplitter-560x420

neue Bioprodukte: die Geschichte von Lovechock

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie neue Produkte das Licht der Welt erblicken. Am Schönsten ist es mitzuerleben, wie ganz kleine Ideen plötzlich mit vereinten Kräften Gestalt annehmen und Laufen lernen. Im Bio-Segment erleben wir momentan eine ganz heiße Phase der Ausdifferenzierung, in der kleine Startups Geschichte schreiben. Eine davon ist diese. Sie […]

Weiterlesen 1
Unpackaged-Store

Precycle statt Recycle oder: Back to Tante Emma

Ach diese Verpackungen! Sie verlocken uns zum Kauf von Dingen die wir nicht brauchen, von denen wir nicht wissen, was sie enthalten und wie es auf uns wirken wird. Wäre nicht alles einfacher, man ließe das Ganze einfach sein und verkaufte Lebensmittel ganz ohne Verpackung? Nicht nur als Gedanke, sondern als Geschäftsmodell haben gleich mehrere […]

Weiterlesen 1
Bildschirmfoto 2011-12-07 um 14.04.41

Wrap-Rage! – Frust beim Auspacken

Den Frust beim Auspacken kennt jeder und er hat einen Namen: Wrap-Rage! Weihnachten werden wir sie wieder am eigenen Leibe erfahren: hermetische Clam-Shell-Verpackungen aus Plastik, denen mit Fingernägeln und Zähnen zu Leibe gerückt werden muss, Drahtbefestigungen, die Spielzeug untrennbar mit Pappen verdrillen; verklebte, ineinandergegossene Plastikbühnen für die Momente unterm Baum. Und obwohl wir wissen, wie wichtig […]

Weiterlesen 0