Architektur Ausstellung Design Technik

URBAN SPACE STATION

Die Urban Space Station ist ein „New Media Projekt“ in der „Reina Sofia“ in Madrid. Ein Gewächshaus das die verbrauchte Luft in frische umwandelt, kompostierbaren Abfall verwendet um Pflanzen zu düngen, die wiederum für Sauerstoff und Nahrung sorgen. Das Kondenswasser wird verwendet um Wassertiere zu züchten die ebenfalls als Nahrung dienen können. Es ist also vielmehr der Versuch den natürlichen Kreislauf nachzubilden und urban nutzbar zu machen – eine „Urban Biological Cycle Station“.

Neben dem ökologischen und technischen Aspekt geht es den Entwicklern auch um eine Veränderung der Denkweise. Sie nennen es „redesigning the relationship to natural systems“ oder „politics of hope“! Es geht nicht darum was man weniger machen kann oder soll, sondern was man machen kann! Dies erinnert mich stark an den Gedanken von Michael Braungart (cradle to cradle).

URBAN SPACE STATION Sofia, Madrid 2008 from cesar harada on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!