Über Lilli Green

Wild coast tent lodge Sri Lanka

Wild Coast Tented Lodge: Traumhaftes Safaricamp mit organischer Bambusarchitektur

Der Yala-Nationalpark im Südosten von Sri Lanka ist berühmt für seine Leoparden und Elefanten. Im November 2017 hat Resplendent Ceylon dort ein Safaricamp eröffnet, das Abenteuerurlaub mit Nachhaltigkeit und Luxus verbindet. Das 5-Sterne-Resort Wild Coast Tented Lodge begeistert mit seiner organischen Architektur, die Bambus und andere natürliche Materialen nutzt. Einzigartig ist auch die Lage der Anlage direkt zwischen dem Dschungel des Yala-Nationalparks und dem Indischen Ozean.

Wildnis authentisch erleben

Das Resort wurde von Nomadic Resorts und dem Designbüro Bo Reudler umgesetzt. Es besteht aus 28 klimatisierten, komfortablen Wohnzelten mit hohen Gewölbedecken und einer Reihe großer, offener Pavillons aus Bambus, die als Gemeinschaftsräume dienen. Sie beherbergen eine Bar mit Pool, ein Restaurant und eine Bibliothek. Das gewölbte Design der Pavillons spiegelt die Form der Felsen im umliegenden Gelände wider. Die Zelte mit ihrer doppelt verglasten Fassade sind gruppenförmig um jeweils eine Wasserstelle angeordnet, die frei umherstreifende Wildtiere anlocken soll. Passend zur Location erinnert diese Anordnung von oben an den Fußabdruck eines Leoparden.

Die Hauptgebäude wurden mit einer Gitterschale aus Bambus und Stahl konstruiert und mit wiederverwerteten Schindeln aus Teakholz gedeckt. Durch die natürlichen Materialien, ergänzt durch Elemente aus Kupfer, Messing, Terrazzo und Stoff, und den Umriss der Gebäude fügt sich das Camp nahtlos in die umliegende Landschaft ein. Die hohen Decken und großen Fensteröffnungen lassen viel natürliches Licht in die Zelte und bieten eine großartige Aussicht auf die Flora und Fauna des Nationalparks, ohne dabei stark in die Natur einzugreifen.

Innenarchitektur: Jule Verne meets Steampunk

Die Zelte sind kokonförmig gestaltet, wofür Segeltuch über eine Konstruktion aus Stahlstreben gespannt wurde. Das Innendesign erinnert mit runden Fenstern, Waschständen mit Kupferarmaturen, freistehenden Badewannen und Himmelbetten an den Stil zur Zeit der Kolonialexpeditionen. Auch hier wurden lokale Materialien wie Stein, Quarz und Lehmziegel mit Holz, Bambus, Stoff und Terrazzo kombiniert. Einen schönen Kontrast dazu bilden Teakböden, türkische Teppiche und Klappstühle aus Leder. Der Fokus liegt auf hochwertigen Materialien, die auch noch attraktiv wirken, wenn sie altern. Jule Verne meets Steampunk, so beschreiben die Designer ihr Konzept.

Eco Luxury: Der neue Luxusstandard – Nachhaltigkeit trifft Einzigartigkeit

Das Resort ist ein Musterbeispiel für Eco Luxury, den neuen Trend zum nachhaltigen Tourismus mit Wellnessfaktor. Immer mehr Urlauber wollen nachhaltig reisen (wenn man von den klimaschädlichen Flugreisen absieht) und ihren Urlaub nicht auf Kosten der Umwelt oder der Bevölkerung vor Ort verbringen und trotzdem auf nichts verzichten. Im White Coast Tented Lodge Resort trifft Komfort auf Nachhaltigkeit: Das Restaurant serviert authentische sri-lankische Küche, es gibt ein Spa mit Wellness-Angeboten. Innerhalb von Minuten ist man entweder im Dschungel auf Safari oder am Meer, wo es sogar Blauwale gibt.

Der beim Bauen viel eingesetzte Bambus ist ein sehr schnell nachwachsendes Material (er wächst bis zu 1,5 Meter am Tag) und nachhaltig, wenn man ihn schonend erntet. Das bedeutet, dass in einem Bündel aus Bambuspflanzen nur die größeren Stämme entnommen werden, damit die jüngeren weiter wachsen können. 40 Prozent des Stroms im Camp stammt aus Solarenergie, und für die Bewässerung wird sogenanntes Grauwasser recycelt, also fäkalienfreies, gering verschmutztes Abwasser.

Zum Hotel gehört auch eine Conservation Station, die die stark bedrohten Leoparden auf Sri Lanka überwacht und schützt. Außerdem war die lokale Bevölkerung am Bauprozess beteiligt. So wurden zum Beispiel Fischer dafür ausgebildet, die Konstruktion der Hauptgebäude und der Zelte zu bauen. Das Camp ist das erste seiner Art auf Sri Lanka.

Mehr Infos: http://www.resplendentceylon.com/wildcoastlodge-yala/

Design: http://www.boreudler.com/

, , , , , , ,

Teile Dich mit!

Schreibe einen Kommentar