Design

NA ENDLICH!!!

Die erste Woche ist „geschafft“, doch die Arbeit hört nicht auf. Sie fängt gerade erst an! Jeden Tag findet man mindestes eine andere Kleinigkeit, die noch zu erledigen, verbessern oder noch gar nicht bedacht wurde. Der Online-Shop ist die nächste große Baustelle, deren „Abgabetermin“ immer näher rückt. Doch auch diesen Termin werden wir meistern. Klar gibt es hierfür noch unzählige Texte zu schreiben, Produkte zu fotografieren, Abläufe zu testen und technische Lösungen zu finden. Schlaf ist eindeutig überbewertet. Doch immer nur von den zu bewältigenden Aufgaben zu lesen kann auch ganz schön langweilig sein. Deshalb folgt nun ein kleiner Hintergrundbericht und eine grobe Zusammenfassung über den Laden.

Wie auch schon im Blog, der sich bekanntlich in Design, Materialien, Technik und Architektur unterteilt, war unser Anspruch auch im Lilli Green Shop /  Concept Store alle Bereiche so grün wie möglich zu gestalten. Angefangen vom Öko-Strom dessen Wahl farblich, namentlich und natürlich ökologisch auf Greenpeace-Energy gefallen ist, über technische Geräte mit möglichst hoher Energieeffizienz wie Kühlschrank, Kaffeemaschine, Lampen, Kasse und Telefon.

Bei der Einrichtung haben wir den Schwerpunkt auf Holz (FSC-zertifizierte Seekiefer) gelegt, das eine natürliche Wärme ausstrahlt, eine besonders schöne Struktur aufweist und durch klare Linien trotzdem schlicht und modern wirkt. Die verwendeten Farben sind auf Wasserbasis und Lösungsmittelfrei. Um nicht zu einseitig zu fahren haben wir Stahlseile an strategisch ausgeklügelten Punkten platziert.

Doch damit nicht genug. Als Schmankerl thront in der Mitte des Raumes ein gut zwei Meter höher Buchen-Stamm aus dem Grunewald und kümmert sich leichtfüßig um die Aufhängung der Taschen aus dem Lilli Green Sortiment. Zu guter Letzt heißt Lilli mit Nachnahmen Green und deshalb gibt es selbstverständlich auch etwas grünes im Laden. So schafft unter der „grünen“ Kleiderstange ein Bio-Rasen-Streifen mit zwei Bio-Erdbeerpflanzen nicht nur einen optischen sonder auch symbolischen Hingucker. Für den kleinen Außenbereich haben wir ausrangiertes Bauholz zu Hockern und Tischen verarbeitet die mittlerweile schon viel Zuspruch gefunden haben.

Das Sortiment reicht vom kompostierbaren Regencape mit eingearbeiteten Blumen- und Baumsamen bis zum Radio mit Solar- und Kurbelantrieb. 30 Sekunden Kurbeln lässt Musik über 30 Minuten erklingen.  Weiter über die Basics aus Bio-Baumwolle wie T-Shirts, Hoodies und Schals bis hin zum Sessel aus Pappe. Fehlen dürfen natürlich nicht die Recycling-Produkte wie Kissen und Taschen aus Anschnallgurten, Spiegel aus alten Autoreifen und so weiter. Zu guter Letzt gibt es Bio-Deluxe Kaffee zum „hier“ trinken oder im kompostierbaren Becher auch zum mitnehmen.

Ich habe gehört, es lohnt sich. ;-)

Jetzt aber endlich zu den versprochenen Bildern des Ladens und der Startschuss für die Wiederaufnahme des hemmungslosen geblogge.

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!