Architektur Bauen Recycling Selber machen

„Boxel“ oder was man aus Bierkisten so alles bauen kann…

Es hält sich ja landläufig die Meinung, Bier sei unter den Getränken das Nützlichste, unter den Nahrungsmitteln das Schmackhafteste und unter den Arzneimitteln das Angenehmste.

Mit welcher Intention die Bierflaschen der insgesamt 2000 Bierkisten dieses Gebildes geleert wurden, ist nicht überliefert. Fest steht nur, dass Studenten der University of Applied Sciences in Detmold eine starke Affinität zu diesem Gebräu entwickelt haben müssen. Natürlich dient dieses Experiment allein der Bildung. Aufgabe war es, den am Computer entwickelten Entwurf auch 1:1 zu realisieren. Im Verbund mit einem System aus Leisten und Schrauben bekamen die Bierkästen ein zweites Leben als Sommer-Pavillon geschenkt.

Ob man dieses temporäre Kunstwerk in die Kategorie Low Budget einstufen kann, ist zu bezweifeln. Beeindruckend ist es jedoch allemal.

Fotos von Dirk Schelpmeier und Marcus Brehm

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!