Architektur Bauen Design Kunst Recycling Verpackung

Haus aus Eierkartons

Passender könnte ein Beitrag nicht sein. Parallel zum Dioxin-Skandal ist diese farbenfrohe Arbeit von Goldenhen aus Australien in unseren Posteingang geflattert. Ob sich nun Rückstände des Dioxins auch in den Eierkartons befinden, ist aber fraglich. Wie Lego-Steine wurden die Kartons übereinander gestapelt und zu einem typischen Landhaus verbaut. In Deutschland werden jährlich etwa 10 Milliarden Eier produziert. Davon werden 50 % von privaten Haushalten verbraucht, 30 % in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und 20 % in Großküchen und Bäckereien (Quelle: Wikipedia). Vermutlich landen 90% der Kartons nach jedem Einkauf im Altpapier und werden nicht für den nächsten Einkauf genutzt, oder für den Hausbau ;)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!