Design

Wandelbar – Eco Fashion trifft Guerilla Gardening

Wandelbar ist ein neues, eco-fashion Label, das vom 17.- 26. Septembert mit der Guerilla Gardening Gruppe Kampolerta und der Fotografin Katarina Balgavy eine Guerilla Gardening Aktion im Rahmen eines Fotoshootings für das Look Book 2011 startet. An ausgewählten Plätzen werden Pflanzenkonstruktionen installiert oder brach liegende Flächen im Geheimen bepflanzt. Ziel dieser Aktion ist es, auf unkonventionelle Weise nachhaltige Mode populärer zu machen und zu zeigen, dass das Thema Nachhaltigkeit mehr Spielraum für kreative Ansätze bietet, als es manch einer vermutet.

Die aktuelle Kollektion von Wandelbar repräsentiert das Spektrum an Möglichkeiten, die es im Bereich der Nachhaltigkeit zu nutzen gilt. Die Basis dieser Kollektion ist das Experiment. So wurden Webexperimente in Zusammenarbeit mit österreichischen Traditionsbetrieben wie der Textilen Kultur Haslach, Farbexperimente mit der Blaudruckerei Koó (Färbung mit natürlichem Indigo) und Konstruktionsexperimente hinsichtlich einer optimalen Stoffausnützung durchgeführt.

Des weiteren spielt das Thema Recycling eine zentrale Rolle für die Produktion der Kollektion. Beispielsweise werden Web- kanten, die bei der Herstellung von Webstoffen normalerweise abgeschnitten und weggeworfen werden, zu großflächigen Schals, Krägen oder Umhängen verstrickt. Ein wichtiger Aspekt ist neben der Einhaltung hoher ökologischer, human-ökologischer und sozialer Standards (Gewährleistung z.B.: durch GOTS-Zertifizierung), die biologische Abbaubarkeit der Materialien. So werden keinerlei Verschlusssysteme wie Reißverschlüsse etc. verwendet.

Stattdessen wurden Varianten des Verschlusses entwickelt, die auf dem Binden des Kleidungsstückes basieren. Diese Kollektion wurde als Diplomkollektion an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz in Kooperation mit der Modeschule Wien begonnen und wird nun im Rahmen einer Guerilla Gardening Aktion unter dem Label ‚Wandelbar‘ der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Philosophie von ‚Wandelbar‘ ist, nicht die Designerin und ihre Person in den Vordergrund zu stellen, sondern den Blickpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit und auf österreichische Traditionsbetriebe wie der Textilen Kultur Haslach oder der Blaudruckerei Koó zu richten. So soll der Beweis erbracht werden, dass Nachhaltigkeit und ästhetisch ansprechendes Design einander nicht ausschließen und vielmehr unterstützen können.

1 Comment so far

  1. Pingback: Wandelbar – Eco Fashion trifft Guerilla Gardening | Lilli Green … | Surfemotion-Blog

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!