Öko-Tipps Technik

Anti-Papierberg-Software vom WWF

Jeder zweite gefällte Baum wird laut WWF zu Papier verarbeitet: mit rund 250 Kilogramm pro Kopf und Jahr wird in Deutschland heute fast so viel Papier verbraucht wie in Afrika und Südamerika zusammen, so heisst es.

Wie wäre es, wenn man als Briefeschreiber im digitalen Zeitalter selbst entscheiden kann, ob die verschickte Post ausgedruckt wird oder nicht? Mit dem neuen PDF Programm, das aus einer Initiative vom WWF und Jung von Matt enstanden ist, kann man verhindern, dass Dokumente unnötig noch ein zweites Mal in Papierform umgewandelt werden. Die Idee soll einen bewußteren Umgang mit Papier fördern, erlaubt es den Absendern selbstbestimmt mit seinen Daten umzugehen und die Umwelt zu schonen. Die mit der WWF Software erstellten „Papiere“ können ebenfalls ein WWF Logo erhalten bzw. nach Wunsch mit einer das Prinzip erklärenden Seite am Ende des Dokuments versehen werden.

Infos und den Download zum PlugIn gibt es beim WWF. Ist die Software einmal installiert, kann beim Erstellen von PDFs einfach die WWF Variante im Druckmenü ausgewählt werden.

3 Comments

  1. Sven Nissen

    Nette Idee, aber unpaktikabel. Es wird sich nicht durchsetzen da bei der Anwendung die Probleme mit noch einem Dateiformat, zudem einem bis dato unbekannten, der eigentlichen Idee gegenüber überwiegen werden. „Womit mache ich das auf?“ „Wieso kann ich das nicht wie gewohnt ausdrucken?“ „Kannst du mir das nicht nochmal als PDF schicken?“

    Und leider werden nur die beiden energiehungrigsten Betriebssysteme unterstützt.

    Eine schöne Kopfzeile die auf die Problematik des Papierverbrauchs aufmerksam macht überläßt es dem Endanwender ob er das PDF ausdruckt oder nicht. Das ist freundlicher, unbestimmter und letztlich sicher nachhaltiger als eine WWF-Dokument.

  2. Ich verstehs ehrlich gesagt nicht so ganz. Gehts darum, zu verhindern, dass sich PDF-Dateien ausdrucken lassen, oder worum?

  3. Ich finde die Idee an sich sehr gut. Leider gehöre ich zu den Leuten, die längere Texte ungern nur auf dem Bildschirm lesen. Insofern nettes Toul, ich mag die Idee, aber ich würde im Quadrat springen, wenn mich eine solche Datei erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!