Öko-Tipps

TROBOLO® – nachhaltige Trenntoiletten, die Wasser sparen

Camping geht nicht ohne Chemietoilette? Doch, wie die nachhaltigen Trenntoiletten von TROBOLO® beweisen. TROBOLO® kommt ganz ohne Chemie aus, benötigt kein Wasser und ist ein komplett kreislauffähiges System. Anders als viele denken, sind Trenntoiletten komfortabel, hygienisch und sehr vielseitig einsetzbar.

Keine Angst vor wasserlosen Toiletten!

Im Camper oder im Tiny House autark zu leben, war früher eine Randerscheinung. Heute ist ortsunabhängiges Leben und Reisen oder das minimalistische Leben im Tiny House für viele Menschen der Inbegriff von Freiheit und Unabhängigkeit. Auch der Wunsch nach einem nachhaltigen Lebensstil spielt dabei eine immer größere Rolle. Dabei stellt sich unweigerlich die Frage nach der richtigen mobilen Toilette.

 Jahrzehntelang waren umweltschädliche Chemietoiletten der Standard im Wohnmobil oder im Gartenhaus, wenn kein Anschluss an die Kanalisation vorhanden ist. Und auch heute gibt es oft noch offene Fragen zum Thema Trockentoiletten bzw. Trenntoiletten, die ohne Wasser und Chemie funktionieren. Dabei hat ein TROBOLO® jede Menge Vorteile für die Umwelt sowie den eigenen Garten und ist einfach in der Nutzung, ohne unangenehme Gerüche zu verursachen.

Wie funktioniert die nachhaltige Trenntoilette?

Zunächst benutzt man die Trenntoilette im Prinzip genauso wie das heimische WC, mit dem einzigen Unterschied, dass das Urinieren im Stehen vermieden werden sollte. Der Grund ist, dass sonst das Grundprinzip der Trenntoilette nicht funktioniert, nämlich die saubere Trennung von Urin und festen Ausscheidungen.

Unter dem Toilettensitz befindet sich ein Separator, der den Urin in einen Flüssigkeitsbehälter im vorderen Teil leitet. Kot und Toilettenpapier werden im hinteren Teil separat gesammelt. Beide Behälter lassen sich einfach durch Hochklappen der Holzabdeckung entnehmen und unabhängig voneinander entleeren – wohin, dazu kommen wir gleich. Der Vorteil dieser Trennung ist, dass es nicht riecht. Unangenehme Gerüche entstehen nämlich erst durch die Vermischung von Urin und Kot und die Fäulnisprozesse, die damit einhergehen. Deshalb kommt die Trenntoilette komplett ohne Wasser und Chemikalien aus.

Um Restgerüchte und Feuchtigkeit im Kot vollständig zu binden, kommt Einstreu zum Einsatz. Dieses besteht aus kompostierbaren und saugfähigen Stoffen, z.B. Holzspänen. Außerdem gibt es ein TROBOLO® auf Wunsch auch mit einem elektrischem Abluftsystem: Dabei befördert ein Gebläse, das nur minimal Strom verbraucht, Feuchtigkeit und Restgerüche über eine Abluftleitung nach außen. Dann kann vollständig auf Einstreu verzichtet werden.

TROBOLO®: ein kreislauffähiges und nachhaltiges System

Wohin nun mit den Überresten, wenn die Behälter voll sind? Die Trenntoilette ermöglicht es, die gesammelten Ausscheidungen zu kompostieren und damit wertvollen Hummus für den eigenen Garten zu gewinnen. Urin lässt sich verdünnt sogar direkt als Dünger für Zierpflanzenbeete verwenden, da er viel Phosphor enthält. Die festen Ausscheidungen können mitsamt dem biologisch abbaubaren Inlay direkt aus dem Behälter auf den Kompost. Die Kompostierung dauert etwa ein Jahr. Dabei sollte ein geschlossener Komposter verwendet werden, damit das Kompostmaterial nicht durch Regenwasser verwässert wird. Denn dann entsteht sogenanntes Schwarzwasser, welches nicht ins Erdreich gelangen sollte. Alternativ lassen sich die Überreste auch im Hausmüll entsorgen, wobei der Flüssigkeitsbehälter dann über ein herkömmliches WC entleert wird.

Die natürliche Methode der Kompostierung schließt den Nährstoffkreislauf und ist vollständig ökologisch. Sie verbessert nicht nur die Böden und den Ertrag im eigenen Garten, sondern auch den eigenen ökologischen Fußabdruck, weil sie Ressourcen schont. Die Trenntoilette verursacht keinen Müll und besteht aus nachhaltigen Rohstoffen. Der ganze aufwendige Prozess der Wasseraufbereitung in einer Kläranlage, der bei herkömmlichen WCs nötig ist, entfällt ebenfalls. Das spart nicht nur jede Menge Wasser, sondern auch Energie und Geld. Wird die Toilette mit dem elektrischen Abluftsystem betrieben, benötigt dieses lediglich 2 Watt Leistung, was bei Dauerbetrieb etwa 6 Euro Stromkosten im Jahr verursacht.

Die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten der Trenntoilette

Ein TROBOLO® gibt es für drinnen und draußen, in verschiedenen Größen, zum Selberbauen oder zum sofortigen Einsatz, mobil oder zur festen Montage. Sie sind für alle Orte geeignet, selbst die, die keinen Wasseranschluss haben und nicht an die Kanalisation angeschlossen sind, also für Camper, Wohnmobil, Gartenhaus, Tiny House, Segelboot oder auch im Freien als Alternative zum Plumpsklo.

 

Die gesamte Produktpalette gibt es unter https://trobolo.com/de/produkte/ und weitere interessante Fakten zu Themen wie Nachhaltigkeit, Autarkie, DIY und Co sind unter Wissenswertes zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!