Architektur Reise-Special Reisen

Futuristisches Baumhaus von Polestar inspiriert zum Nahreisen

Ein fast außerirdisch aussehendes Baumhaus steht mitten in einem finnischen Birkenwald. Das futuristische Baumhaus Koja wurde von Polestar, dem schwedischen Hersteller von Elektroautos, produziert und inspiriert zu nachhaltigem Reisen, Nahreisen und einem nachhaltigen Umgang mit unserer Natur und Umwelt. Der finnische Designer Kristian Talvitie hat bei dem Entwurf für das minimalistische Baumhaus auf ein Minimum an Materialien und ein Maximum an Raumerfahrung gesetzt.

„Koja“ ist schwedisch für „Hütte“ und ähnelt dem deutschen Wort „Koje“. Das Baumhaus befindet sich im finnischen Wald und ist eine zukunftsgewandte Neuinterpretation der uralten Waldhütte und lädt zum Eintauchen in die Natur ein. Dabei vermittelt die Hütte eine Erfahrung von Natur und Raum, die zu einem anderen Umgang mit unserer Umgebung und Umwelt inspiriert. Wenn wir unsere Umgebung anders wahrzunehmen lernen, kann auch ein anderer Umgang damit entstehen, und wir lernen die Natur um uns herum mehr wertzuschätzen. Somit ist die Hütte auch wie ein kleiner Leuchtturm für Nahreisen: Wir müssen nicht weit gehen, um die Wunder der Natur in jedem Blatt und jedem Baum zu erkennen.

Neue Symbiose zwischen Design und Natur

Das Baumhaus Koja symbolisiert einen Wandel sowohl in der Art und Weise, wie wir Materialien verwenden, als auch in der Art und Weise, wie wir einen Raum definieren. Der Designer bemühte sich bei dem Entwurf um eine symbiotische Verbindung zwischen Design und Natur. „Die meisten Designer betrachten Design aus der Benutzerperspektive“, sagt Kristian Talvitie. „Ich betrachte die Dinge auch aus der Umweltperspektive. Es sollte eine Symbiose zwischen dem Design und dem Ort der Begegnung entstehen.“

Koja wurde aus natürlichen Materien wie Holz und Wolle kreiert und soll die Designsprache und die Nachhaltigkeitswerte von Polestar verkörpern. „Es ist erstaunlich, wie gut es unsere Markenwerte verkörpert“, sagt Martin Österberg, Marketingleiter von Polestar Finnland. „Es ist wunderschön in seiner Einfachheit, und die Tatsache, dass es aus lokal bezogener Fichte hergestellt wird, unterstreicht wirklich unseren Fokus auf Nachhaltigkeit.“

Futuristisches Baumhaus von Polestar

Nahreisen: nachhaltiger reisen geht nicht

Seit der Coronakrise und auch mit dem temporären 9-Euro-Ticket für den ÖVPN hat sich das Interesse für Nahreisen sichtbar gesteigert. Auch die Klimadebatte bringt immer mehr Menschen dazu, beim Reisen mehr auf den Klimaimpact zu achten. Immer mehr umweltbewusste Menschen verzichten mittlerweile komplett oder fast komplett auf Fliegen und Fernreisen.

Nahreisen hat vielerlei Vorteile: Im Vergleich zu Fernreisen ist es viele Male klima- und umweltfreundlicher. Mit dem Nahreisen unterstützen wir lokale Gemeinschaften und bauen eine ganz andere Verbindung zu der Natur und den Landschaften auf, die uns umgeben. Wir entdecken plötzlich die Exotik und das Besondere in der Natur „um die Ecke“ und lernen eine andere Wertschätzung für die Natur und Kultur in unserer Nähe. Dabei sind Nahreisen oft auch kostengünstiger und sicherer als Fernreisen.

Wie weit dürfen Nahreisen sein?

Nahreisen müssen nicht unbedingt direkt im eigenen Umkreis stattfinden und dürfen auch gerne in andere Länder sein. Manche definieren für Nahreisen einen Radius von 1000 Kilometern, was es uns je nach Wohnort ermöglicht, auch Länder wie Polen, Dänemark, Schweden, die Niederlande, Belgien, Frankreich, die Schweiz, Österreich und Tschechien zu bereisen und weiterhin in die Berge und ans Meer zu fahren.

Natürlich kommt es auch bei Nahreisen auf die richtigen Transportmittel an. Öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn sind natürlich sehr nachhaltig und in Kombination mit dem Fahrrad oder mit anderen Mobilitätsangeboten kommen wir mit etwas Geschick auch meistens bis in die schönsten Gegenden. Alternativ kann man auch mit dem Elektroauto fahren. Elektroautos sind eben genau die richtigen Autos für Nahreisen, weil sie nicht einfach endlos weiterfahren, sondern irgendwann wieder aufgeladen werden wollen. So definiert das Elektroauto quasi den Radius für das Nahreisen.

Bilder von Polestar / via: Designboom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!