Über Lilli Green

"Alex"

Natürliche Lederproduktion im schönen Design

Die Geschichte

Als der Student und heutige Geschäftsführer Christian Pietsch sich während seines Studiums in Rostock dazu entschied, die Welt zu bereisen, ahnte er nicht, dass diese Reisen sein Leben verändern würden. Inspiriert von einer Backpack-Tour quer durch Marokko und tief beeindruckt von den ansässigen Familienunternehmen und der traditionellen Lederproduktion gründete er die Marke Gusti Leder. Gusti Leder steht für Transparenz & Nachhaltigkeit. Die Produkte überzeugen im jungen Design aus natürlich verarbeitetem Ziegen- und Rindsleder.

Was wir an Gusti besonders toll finden

Das Leder der Taschen stammt von Ziegen aus Freilandhaltung. Die Häute sind ein Nebenprodukt der Schlachtung für die Fleischproduktion. Das Leder wird rein pflanzlich gegerbt. Die Gerbstoffe stammen aus der Rinde des in Indien heimischen Babool Tree. Nach der Gerbung werden die Häute in der Sonne getrocknet. Durch die Sonne erhalten sie ihre braune Färbung. In kleinen Familienbetrieben werden die Häute zu Lederwaren verarbeitet. Als letzter Produktionsschritt werden die Taschen mit Pflanzenöl behandelt, um sie beständiger und weicher zu machen.

Der Gerbprozess
Aus der Rinde des Babool Tree, eines indischen Baums, werden die Gerbstoffe gewonnen. Diese Art der pflanzlichen Gerbung geht bis ins 12. Jahrhundert zurück und dauert ca. zwei Wochen, da keine chemische Gerbung stattfindet.

Nach dem Auspacken der Tasche fällt zunächst der starke Geruch auf. Dies ist ein Resultat der ökologischen Produktion der Gusti Leder nature Produkte. Wird die Tasche regelmäßig benutzt, verschwindet der Geruch von ganz alleine. Wem das zu lange dauert, kann sich mit kleinen Duftsäcken, z.B. aus Lavendel helfen.

Die Unternehmensphilosophie
Transparenz und faire Arbeitsbedingungen stehen bei Gusti Leder an erster Stelle. Die Kunden sollen lückenlos wissen, woher die Produkte kommen, wie und zu welchen Bedingungen sie produziert wurden und unter welchen Voraussetzungen die Tiere in den Produktionsländern leben. Obwohl Gusti nachhaltig und fair produziert, kann das Unternehmen sehr günstige Preise zu einer guten Qualität anbieten, indem sie ohne Mittelsmann arbeiten. Der Geschäftsführer Christian Pietsch stattet den Familienbetrieben darüber hinaus regelmäßige Besuche ab, um sicherzustellen, dass die Standards eingehalten werden. Da Gusti sich auf kleine Familienbetriebe konzentriert, kann sichergestellt werden, dass die Produzenten von ihrer Arbeit leben können.
Und weil wir das Unternehmen besonders lobenswert finden und unseren Lesern den Genuss der Ledertaschen nicht vorenthalten möchten, gibt´s eine Verlosung! Unter allen Kommentaren verlosen wir am 12. April unsere Lieblingstasche von Gusti – den Weekender “Harvey”. Schreibt einfach, was euch an Gusti Leder gefällt, bzw. welche Produkte ihr am coolsten findet! Viel Glück!

, ,

6 Kommentare zu Natürliche Lederproduktion im schönen Design

  1. Helena Schwab 28/03/2016 at #

    Also mir gefallen die Abendtaschen sehr gut, besonders die Maryy XXS. Genau was ich gesucht hab und dann noch fair gehandelt, sehr schön.

  2. Kathrin 28/03/2016 at #

    Vielen Dank für den Artikel, das habe ich mir gleich mal genauer angesehen :) Normalerweise nehme ich von Ledertaschen eher Abstand, wenn ich nicht weiß wie die Herstellung läuft und wer bzw. was dahintersteht. An diesem Unternehmen gefällt mir deshalb vor allem die transparente Produktion und die Tatsache, dass kleinere Familienbetriebe dahinterstehen, die auch laufend begutachtet werden. Neben dem Weekender finde ich auch die klassischen Umhängetaschen und Stiftemappen sehr toll :)

  3. Kira 31/03/2016 at #

    Oh das ist aber klasse! Es ist so ärgerlich, dass man in fast allen fällen die produktion des leders nicht mehr nachvollziehen kann, daher lasse ich dann die finger davon. Aber so ist es natürlich wunderbar! Vorallem weil es nicht die einzige “verwertung” des tieres ist!

    LG Kira

  4. Anke 31/03/2016 at #

    Design und Farbe der abgebildeten Taschen gefallen mir gut.

    Die “Bordtasche Harvey Weekender” erinnert mich an die schönen
    alten ledernen Arzttaschenen, in denen die Landärzte unserer
    Urgroßeltern-Generation bei Hausbesuchen ihr “Handwerkszeug”
    mitführten.

    Außerdem finde ich Ihre Unternehmensphilosophie sehr gut.

    Über den Weekender “Harvey” würde ich mich sehr freuen.

  5. Lilli Green 14/04/2016 at #

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Anke! Wir haben dich soeben als Gewinnerin gezogen – viel Freude an deinem neuen Weekender!!!

  6. Anke 14/04/2016 at #

    Ohhhhhhhhh, das ist ja toll!

    Darüber freue ich mich riesig!

    Herzliche Grüße aus Falkendiek von Anke

Hinterlasse eine Antwort