Eco-Fashion Upcycling

Unwasted – vegane Lederalternative aus Weintrauben

Aus Resten und Müll neue Materialien zu produzieren ist eine ultimative Form des Circular Designs. Eine kleine Manufaktur in der französischen Provence hat nun ein neuartiges Material aus Traubenresten hergestellt. Die innovative Lederalternative aus Weintrauben ist kreislauffähig, vegan und plastikfrei. Die Designerin Meng Du hat mit der Unwasted-Kollektion aus dem Material plakative Taschen entworfen, die das Plastikmüll-Problem thematisieren.

Bei der Weinherstellung bleiben feste Traubenreste übrig, die sogenannten Treber oder auch Trester. Dieses Nebenprodukt aus der Weinproduktion wird oftmals verschwendet oder findet eine niedrigwertige Weiterverwendung. Bei einem weltweiten Weinkonsum von 234 Millionen Hektoliter Wein pro Jahr kommt da eine beachtliche Menge zusammen. Die Unwasted-Kollektion ist eine Kooperation der Modedesignerin Meng Du mit Oddbird, Skandinaviens größtem Hersteller von alkoholfreien Craft-Weinen und Bieren. Die Zusammenarbeit zwischen der Wein- und Modeindustrie kreiert gleich mehrere Lösungen. Statt konventionelles Leder zu nutzen, was oft in der Produktion alles andere als nachhaltig ist, werden die Reste aus der Weinproduktion genutzt.

Unwasted - Lederalternative aus Weintrauben

Pflanzliches „Traubenleder“ aus der Provence

Das „Traubenleder“ für die Taschen wird von der kleinen französischen Manufaktur Planet of the Grapes hergestellt. Die Traubenreste werden in den Weinbergen in der Provence gesammelt, im Sonnenlicht getrocknet und anschließend zu einem feinen Pulver gemahlen. Das Pulver wird mit weiteren natürlichen Zutaten aus der Region gemischt und zu einer Art flüssiger Pulpe verarbeitet. Die Pulpe wird auf Naturtextil aufgeschmiert. Sobald das Material getrocknet ist, ist es fertig für die Weiterverarbeitung. Es kommen bei der Produktion keinen erdölbasierten Kunststoffe zum Einsatz.

Planet of the Grapes hat das Material nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entwickelt. Die Gründerinnen Samantha Mureau und Tomoko Cauvelier sind ehemalige Fashionistas, die sich das Ziel gesetzt haben, mit ihrem neuartigen Material die Modeindustrie aufzuwerten und zu zeigen, wie es auch sauber geht. Für sie ist Circular Design kein Modewort, das Projekt ist aus Leidenschaft entstanden. Zum Glück befinden sie sich mit ihrem Sitz in Aix-En-Provence mitten in einem der größten Weingebiete der Welt.

Natürliche Lederalternativen aus Weintrauben und Obstresten

Vegane Lederalternativen aus Obstabfällen sind eine Materialinnovation, die immer mehr Zuspruch findet, nicht zuletzt bei Designern, die auf der Suche nach nachhaltigen Materialien sind. So stellt die italienische Firma Orange Fiber ein Zellulose-Garn aus Orangenschalen her. Es gibt auch bereits Lederalternativen aus Apfel und Ananas. Auch andere natürliche Materialien werden bereits für die Herstellung von natürlichen Alternativen zu Leder benutzt, so gibt es auch bereits ein lederartiges Material aus Pilzen und auch ein veganes Leder aus Kaktus.

Das „Traubenleder“, das von der französischen Manufaktur Planet of the Grapes hergestellt wird, ist nicht die erste Lederalternative aus Weintrauben. Die Firma Vegea stellt ein Traubenleder aus einer Mischung aus Biobaumwolle, Traubenschalen und Polyurethan her. Das Material wurde bereits von mehreren Designern genutzt, das Label Pangaia hat daraus bereits eine Schuhkollektion produziert. Der Autohersteller Bentley hat angekündigt, das Traubenleder von Vegea für die Herstellung von Autositzen zu benutzen. Das Problem ist allerdings, dass dieses Material nicht biologisch abbaubar ist und sich schwer recyceln lässt.

 Vegane Designertaschen im Getränkedosen-Look

Die junge Designerin Meng Du hat für die Unwasted-Kollektion verschiedene Taschen aus dem Traubenleder entworfen. Meng Du, Absolventin der New Yorker Parsons School of Design, wurde bereits von der Vogue für ihre Arbeit mit nachhaltigem Design und virtuellem Konzeptdesign gefeiert.

Die Form der Traubenledertaschen der Unwasted-Kollektion basiert auf leeren, weggeworfenen Milchtüten und Getränkedosen. Die Designerin Meng Du ließ sich bei dem Design von den zerquetschten und verbeulten Formen des Verpackungsmülls inspirieren. Für sie symbolisiert das unkonventionelle Taschendesign den Wert eines zweiten Lebens. Die Unwasted-Kollektion wird mit der Lederalternative aus Weintrauben von Planet of the Grapes hergestellt und besteht aus zwei Versionen und Größen: Unwasted Merlot und Unwasted Chardonnay. Die veganen Designertaschen im Getränkedosen-Look können vorbestellt werden und werden später im Laufe des Jahres 2022 produziert.

Designerin Meng Du

Designerin Meng Du

„Ich sehe mich eher als Designerin und nicht nur als Medium, das sich mit Mode beschäftigt. Als Designerin kann ich bei zwei Themen, die mich am meisten interessieren, am erfinderischsten sein, nämlich Nachhaltigkeit und minimales Design. Dennoch werde ich niemals meine Meinung aufzwingen wollen. Das ideale Produkt ist eines, dessen Essenz für seinen Benutzer auf die Perfektion reduziert wurde. Dann muss ich nur noch aus dem Weg gehen, damit die Leute das Produkt so interpretieren können, wie sie wollen. Das Publikum, das sich für diese Art von Produkten interessiert, mag eine Nische sein, aber hoffentlich bewegen wir uns in Richtung langfristiger Investitionen in etwas Sinnvolleres als den unüberlegten Fast-Fashion-Kauf.“

– Meng Du, Designerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!