Design Öko-Tipps

500 junge ideen, täglich die welt zu verbessern (+Verlosung)

Bereits 2010 wurde das Buch 1000 Ideen, täglich die Welt zu verbessernveröffentlicht. Heute erscheint 500 junge Ideen, täglich die Welt zu verbessernvon Daniel Westland, herausgegeben von Shary Reeves, Jan Hofer und Prof. Dr. Dieter Kronzucker. Und wer ist mit einer nachhaltigen Idee vertreten? Natürlich Lilli Green! :-)  500 Ideen bedeutet, ein Jahr lang, jeden Tag mehr als einen Tip von den unterschiedlichsten Personen aus Politik, Wirtschaft, Medien, Film & Fernsehen, Umweltorganisationen, Musik, etc. Die Ideen sind in zehn Kategorien wie Natur & Umwelt, Computer & Internet, Ich, Kaufen & Verkaufen, Reisen etc. unterteil.

Unser Tip fällt in die Kategorie Kaufen & Verkaufen und trägt die Überschrift:
Was finde ich gut und warum?

Hinterfrage Dinge aus deinem Alltag, um Dinge besser zu verstehen und Entscheidungen treffen zu können. Ist es richtig und wichtig Erdbeeren im Winter zu essen? Habe ich schon mal gelesen was auf der Zutatenliste meines Joghurt steht? Möchte ich Fleisch aus anderen Ländern essen, indem die Menschen Hunger leiden? Möchte ich Kleidung tragen, die vielleicht von Kindern in meinem alter genäht wurde? Was möchte ich mal werden, wer möchte ich sein? Was stört mich, was kann ich wie verändern? Was finde ich gut und warum?…

Weitere Tips: Glaub an dich: «Als es sich damals rumgesprochen hat, dass Debo und ich Sängerinnen werden wollen, wurden wir von sehr vielen Seiten belächelt. Aber[…] wir haben immer an uns geglaubt, egal was alle anderen gesagt haben. Hätten wir das nicht getan, wären wir mit Sicherheit niemals so weit gekommen.» Mona von der Band «Sternblut» (Komm wir malen uns das Leben)

Schön schreiben: Die Schriftart Century Gothic benötigt 30 Prozent weniger Tinte als Arial. Andere Spar-Schriften sind Times New Roman, Calibri und Verdana. Eine davon als Standardschrift einstellen – das spart Geld und Chemie.

Alle anderen Tips findet ihr im Buch. Und weil uns das buch so gut gefällt, verlosen wir an dieser Stelle drei Exemplare. Einfach euren persönlichen Öko-Tip als Kommentar unter den Artikel schreiben. Wir losen dann per Zufall drei Gewinner aus und benachrichtigen euch. Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Beiträge! (Die Kommentare werden am Montag 06.06.11 um 18.00 geschlossen)

27 Comments

  1. Vielen Dank für eure fantastischen Beiträge! Das Gewinnspiel ist hiermit beendet und die drei Gewinner werden morgen via Mail benachrichtigt.

  2. Mein Tipp ist immer eine Stofftüte mit zum Einkaufen nehmen und wenn manes doch einmal vergessen hat und eine Plastiktüte nimmt/nehmen muss diese so oft wie möglich wieder benutzen und nicht einfach in die Mülltonne verfen.

  3. Gemeinsam kochen, mit Zutaten aus gemeinsam gezogenen Lebensmitteln, oder gemeinsam großeingekauften Zutaten im gesharten Auto.
    Bringt Spaß, schmeckt gemeinsam tausendmal besser, inspiriert und macht glücklich.

  4. Absolut richtig. Doch in diesem Fall können wir kontern :) Ursprünglich sollten es 1000 Ideen sein und es wurde auf 500 zusammengefasst!

  5. meine tipps sind:
    steckdosen mit schalter
    kein auto fahren
    chemikalien (wasch-/putzmittel) nur sparsam verwenden
    nicht alles sofort wegwerfen sondern nach möglichkeit reparieren/nähen/etc

  6. Michael

    PS: Und Buchtitel müssen nicht unbedingt runde Zahlen im Titel haben. 413 Ideen wären auch gut gewesen. Ergo: Bücher sollten nicht künstlich aufgebauscht werden…

  7. Michael

    Schreibt Bücher mit maximal 150 Seiten statt 304 Seiten. ;-)

    Ist nicht nur die ideale Länge für ein Buch, sondern ist auch dem Baumbestand zuträglich.

  8. TinyTim

    Zum Ökostromanbieter wechseln. Geht einfach per Internet und fördert die Entwicklung erneuerbarer Energien. Aber aufpassen es wird viel geschwindelt mit RECS-Zertifikate. Am besten vorher gut informieren, z.B. hier: http://www.atomausstieg-selber-machen.de

  9. Mechthild

    Ich trockne meine Wäsche auf dem Balkon. Meinen Wäschetrockner habe ich schon vor Jahren abgeschafft. Im Winter wird die Wäsche im Trockenraum im Keller aufgehängt.

  10. Ninotschka

    Ich fahre Rad oder Zug statt Auto.

    Außerdem kaufe ich bewußt ein, aber ohne unnötige Wege. Es ist nämlich Blödsinn, zum Biobauern 50km mit dem Auto zu fahren!

  11. Kristin

    Lieber häufiger Duschen statt zu baden, denn beim Baden wird mehr Wasser benötigt. Außerdem trocknen Bäder die Haut stärker aus.

  12. Zum Wäschetrocknen auf den Trockner verzichten und die Wäsche stattdessen an der Luft trocknen lassen!

  13. Sophie

    Altglas und Altpapier sammeln und regelmäßig zur Altglas/Altpapiersammlung bringen!

  14. Fahre seit März mit dem Fahrrad zur Arbeit. Inzwischen möchte ich das nicht mehr missen. Vor allem, weil ich den ganzen Tag im Büro sitze – der zusätzliche Sport ist unglaublich entlastend.

  15. Katrin

    Selbst ausgesäte und aufgezogene Pflanzen, z.B. Kräuter, mit Erde in wiederverwertbare Einweckgläser (von Oma) eingepflanzt als Geschenk verschenken. :)

  16. annika

    oh das hab ich noch gar nicht gekannt – sehr schön. (:

  17. Andrea

    Wie wärs mit Möbel aus „Abfall“ zu bauen!

    Zum Beispiel lassen sich aus alten Eimern oder Bechern ganz einfach individuelle Lampenschirme gestalten.

  18. Einfach ungenutzte Grünflächen in der Nachbarschaft ein wenig aufwerten, in dem bienen- und schmetterlingfreundliche Blumen pflanzt. Oder – ein wenig größer – einen urbanen Nachbarschaftsgarten planen und bei der Stadtverwaltung einen Antrag dafür stellen. Solche Anträge müssen nämlich in den Ausschüssen diskutiert werden. So bringt man das Thema auch ein wenig mehr auf die politische Agenda.

  19. annika

    zu zweit duschen – spart wasser und ist tausendmal schöner :)

  20. Freundlich und respektvoll seiner Umgebung begegnen und mindestens einmal am Tag eine fremde Person (vorzugsweise ein Kind oder einen alten Menschen) anlächeln (aber so richtig (:) !

  21. Katarzyna

    Wasser beim Zähneputzen nicht dauernd laufen lassen… beim manuellen Geschirrspülen Wasser ins Becken laufen lassen, statt dauern das Geschirr einzeln abzuspülen. Regentonne für den Garten benutzen… Ideen die ich – bis auf letztere da ich keinen Garten besitze – täglich umsetze und damit einen kleine, aber auch entscheidenden Beitrag für die Umwelt leiste :)

  22. Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. – schöner, bunter und freundlicher. Einfach kleine Samenbomben mit Wildblumen, Kräutern und Co in der Umgebung ausstreuen, dass gibt nicht nur eine blühende Überraschung, die Auge und Herz erfreuen, auch die Bienen bedanken sich!

  23. Bzw. Autos einfach gemeinsam nutzen…mehr Fahrgemeinschaften bilden…!

  24. Ela-Ruth

    Auto stehen lassen (noch besser: erst gar keines besitzen!) und mit dem Fahrrad fahren!
    Naja, mit den Öffis ist auch okay, hat aber weniger Trainingseffekt für den Körper.

  25. Hannes

    News auf dem (energieeffizienten) Handy lesen, statt einen dafür völlig überdimensionierten Computer/Laptop dafür „arbeiten“ zu lassen.

Kommentare sind geschlossen.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!