Reise-Special Technik

Die Zukunft der Schifffahrt: elektrische Yachten und nachhaltiges Segeln

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Yacht mit erneuerbaren Energien betreiben, ohne die Umwelt zu belasten. Dank fortschrittlicher umweltfreundlicher Lösungen, die den elektrischen Antrieb von Booten ermöglichen, ist dies heute durchaus machbar.

Elektrische Yachten liegen im Trend

Als Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen Booten haben sich Elektroboote zu einem der dynamischsten Trends in der Nautikindustrie entwickelt. Angesichts der zunehmenden Verbreitung umweltfreundlicher Technologien sind die Werften auf der ganzen Welt bestrebt, Alternativen zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren einzuführen. Elektromotoren sind sowohl für die Umwelt als auch für die Yachteigner von Vorteil.

Elektrojachten können den Verbrauch fossiler Brennstoffe erheblich reduzieren. Boote mit Elektroantrieb ermöglichen eine leise, vibrations- und rauchfreie Navigation. Boote ohne fossile Brennstoffe nutzen die Energie der Elemente, wie Sonne und Wind. Die Energie wird dank einer Kombination aus Sonnenkollektoren und Windgeneratoren aus den Elementen gewonnen und in den elektrischen Batterien des Bootes gespeichert. Eine Elektrojacht spart auch eine Menge Geld, denn sie reduziert die Kosten für Diesel und Wartung.

Vollelektrische Boote sind jedoch noch ein relativ junger Trend. Heute finden Sie an verschiedenen Reisezielen viele Boote mit Solarzellen, die Sie mieten können.

Eine der wichtigsten Herausforderungen für die Branche besteht darin, Dieselmotoren durch gleichwertige Elektromotoren zu ersetzen, die völlig energieautark sind und nur auf erneuerbare Energiequellen zurückgreifen.

Solarschiff

Der Trend geht zum nachhaltigen Segeln

Aber auch für Segler liegt Nachhaltigkeit seit Jahren im Trend. Die besten Möglichkeiten, ein nachhaltiger Segler zu werden, finden Sie in diesem Artikel.

Die Leidenschaft für das Segeln, die Liebe zum Meer und die Sorge um die Umwelt scheinen Hand in Hand zu gehen. Viele moderne Segler sind auf der Suche nach Möglichkeiten, die Auswirkungen des Bootssports auf unsere Umwelt zu reduzieren und gleichzeitig das Segelerlebnis zu verbessern.

Da Elektroautos inzwischen gang und gebe sind, haben Sie wahrscheinlich schon vermutet, dass die Bootsindustrie nicht weit hinterher ist. Dabei stellt sich nicht mehr die Frage, ob Segelboote jemals elektrisch betrieben werden, sondern wann.

Wir glauben, dass die Zeit jetzt reif ist. In den letzten fünf Jahren haben die Fortschritte in der elektrischen Antriebstechnologie für Boote zu niedrigeren Spannungen, höherer Reichweite und längerer Lebensdauer von Elektromotoren geführt, die nicht nur mit Dieselmotoren mithalten können, sondern auch einige deutliche Vorteile bieten:

  •       Geringer Wartungsaufwand – kein Öl- oder Riemenwechsel und längere Lebensdauer
  •       Verbesserte Sicherheit – keine Öl- oder Kraftstoffbrände oder Verschütten
  •       Leiser Betrieb – Hilfsantrieb fast so angenehm wie Segeln
  •       Keine Dieselabgase oder Geruch

Sie möchten Ihren nächsten Urlaub nachhaltig gestalten? Mit einem Tipp auf einem Elektroboot oder Segelschiff liegen Sie damit voll im Trend.

Hinweis: Jede Reise hinterlässt einen CO2-Fußabdruck, der umso größer ausfällt, je weiter wir reisen. Auch hier gilt: weniger ist mehr. Wenn Sie sich für eine Fernreise entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, Ihren CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!