Architektur Bauen Materialien

Green Village – Der Barfuß-Luxus im Bambushaus

Das Green Village wächst! In dem spektakulären Ökoparadies auf Bali gibt es drei neue Bambushäuser. Und obwohl die Villen dort aus Bambus gebaut werden und sich auch sonst alles um Nachhaltigkeit und das Leben im Einklang mit der Natur dreht, muss im Bambushaus niemand auf Luxus verzichten.

Das Bambushaus als nachhaltiges Kunstwerk

Wir haben schon über das Green Village und die verantwortliche Designfirma Ibuku berichtet, nachdem wir das Dorf auf unserer Reise durch Bali besucht haben („Die fantastische Bambusarchitektur von Ibuku„). Damals waren es noch neun beeindruckende Villen, allesamt handgebaute Unikate aus Bambus, die man kaufen und teilweise auch als Feriengäste mieten kann. Jetzt sind zwei neue Villen dazugekommen, die dritte ist noch im Bau. Das Eclipse House ist ein zweigeteiltes Bambushaus direkt am Ufer des Ayung River, während das Echo House zwischen dem Fluss und dem Dschungel liegt. Wie die anderen Häuser im Green Village fügen sich auch die Neuzugänge mit ihrer organischen Formgebung harmonisch in die umgebende Natur ein. Die Bambusarchitektur der Villen ist absolut beeindruckend, die höchste ist sechs Stockwerke hoch. Jedes Haus ist ein ganz individuelles Kunstwerk.

Passend zur Struktur bestehen auch die Möbel und das Interior Design zum großen Teil aus Bambus. Neben der tollen Architektur hat das Green Village auch Yoga, Spa und Dschungeltouren im Angebot, weder Wellness noch Abenteuer kommen so zu kurz. Barefoot Luxury heißt dieser Reisetrend, der Luxusurlaub und intensives Naturerleben miteinander verbindet.

Bambus als Baumaterial neu erfinden

Die Designfirma Ibuku, welche die Villen im Green Village entworfen hat, ist auf nachhaltige Bambusarchitektur und Bambusdesign spezialisiert. Ibuku stellt auch Möbel und andere hochwertige Designprodukte her, so auch die Bambusmöbel in der Green School unweit des Green Village. In Asien hat Bauen mit Bambus eine lange Tradition, in einem Bambushaus zu wohnen gilt dort jedoch als Zeichen von Armut. Das Ziel von Ibuku ist es, das Bauen mit Bambus neu zu erfinden. Bambus hat zwar hervorragende Eigenschaften, das Material ist flexibel und belastbar. Doch unbehandelt hält es nicht lange, was vor allem an den Insekten liegt. Neue Behandlungsmethoden machen Bambus aber zu einem sehr haltbaren Rohstoff, der Jahrzehnte übersteht. Wann Bauen mit Bambus wirklich öko ist, erklären wir in unserem Artikel zum nachhaltigen Bauen mit Bambus.

Spendenaufruf für Sulawesi

Nicht überall ist Bambus-Luxus. Indonesien ist zurzeit schwer von Erdbeben betroffen. Die Tsunamiwelle auf Sulawesi hat Menschen, Häuser und ganze Stadtviertel weggerissen. Spenden Sie deshalb an eine Hilfeorganisation Ihres Vertrauens!

Mehr Infos: http://greenvillagebali.com/new-projects/new-houses-update/

Bilder: Green Village / Ibuku: Gallerie Oben das Eclipse House, Gallerie unten das Echo House

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!