Über Lilli Green

Nicht von Pappe…!

Wollt Ihr…

… neue Wände – aber keinen Bock auf Renovierung?

… Euch neu einrichten – aber kein Geld für neue Möbel?

Dann gibts hier die ultimative Lösung, entworfen vom Architekten Toby Horrocks und dem Designer Kristian Aus. Sie entwickelten eine Wand aus recyceltem Karton, in die fünf vorgestanzte Pappmöbel integriert wurden. Bei Bedarf lassen sich Tisch, Stuhl, Regale und Beleuchtungselemente einfach ausklappen. Die schnelle Lösung für eine temporäre Veränderung in den eigenen vier Wänden. Unkompliziert und preiswert. Und falls nicht mehr gewünscht – einfach über den Papiermüll entsorgen!

Fotos von Ellen Dewar

, , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Nicht von Pappe…!

  1. Wolfgang Hey 26/04/2011 at #

    Guten Tag, Teckwin ist ein hersteller von großformatigen UV-Druckern und Schneidesystemen. Bei unserer Muttergesellschaft in Shanghai wird sehr intensiv die neuen leichten Bords aus recycletem Papier, die sogenannten Honeycomb Boards eingesetzt. Hier in Europe wollen wir dieses Thema zusammen mit verschiedenene Herstellern der Platten angehen und sind auf der Suche nach Designern und Ideengebern. Wir bieten in unserer Demo in Willich bei Düsseldorf Drucker bis 2,4 x 1,2 m und Schneider mit V-Schnitt und rillen bis 2 x 3 m. Zusammen mit Partnern auch die Boards. Welcher Designer hat Lust mit uns zusammen das Thema alternativer Messebau, Möbelbau, usw. wie in den Bildern oben dargestellt weiter zu treiben. Können Sie uns vielleicht die Kontaktdaten von den Designern der oben geszeigten Bilder zur Verfügung stellen?
    Besten Dank!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.