Über Lilli Green

„nuapua“ – ungesüßtes, natürliches und geschmackvolles Trinken

Nach vierjähriger Entwicklungszeit präsentierte die nuapua GmbH aus Kremsmünster in Oberösterreich das Flavorsystem „nuapua“ auf der vergangenen Tiroler Design- und Erfindermesse. Dieses einzigartige System veredelt das heimische Trinkwasser mit 100% reinen und hochwertigen Geschmackstoffen aus der Natur – ohne Zuckerzusatz, Farbstoffen oder anderen Zusatz- und Konservierungsstoffen.

Das Flavorsystem besteht aus einer hochwertigen Designertrinkflasche für unterwegs bzw. einer Glaskaraffe für Zuhause und Büro, der jeweiligen Flavorkapsel und dem Flavorizer, welcher die Aktivierung der Kapsel und somit die Anreicherung des Wassers mit natürlichem Geschmack ermöglicht. Mit einem einfachen Handgriff wird die Flavorkapsel in den Flavorizer platziert und der Behälter mit Wasser gefüllt. Erst während des Trinkens wird das Wasser mit dem ausgewählten Geschmack angereichert. Dank dieses neuartigen Flavorsystems und des radikal neuen Ansatzes gelingt es, Natur völlig pur und ohne Beigabe jeglicher Zusatzstoffe oder Süße zu genießen.

Die Idee dazu entstand bereits vor einigen Jahren bei dem österreichischen Designer Gerhard Fuchs aus praktischem Anlass: „Als ich nach Tirol zog, entdeckte ich den Wert unseres heimischen Wasser wieder. Am besten schmeckte das Wasser mit ein paar Zitronenscheiben, frischer Minze oder Ingwer. Auf den Geschäftsreisen war es allerdings nicht möglich, das Wasser auf diese Weise aufzupeppen. Und so entstand die Idee an einer neuartigen und praktischen Lösung zu arbeiten, welche den Menschen natürliches, gesundes und zugleich geschmackvolles Trinken anbietet“. „Wasser, unser wertvollstes Gut, soll wieder vermehrt soziale Akzeptanz erleben und diese heimische kostbare und vor allem gesunde Ressource mehr genutzt werden“, so Gerhard Fuchs.

In den Flavorkapseln befinden sich die natürlichen geschmackstragenden Aromen aus Früchten, Kräutern, Gewürzen oder Blüten in eigens zusammengestellten Kompositionen, welche bis zur Verwendung luftdicht abgeschlossen sind. Bei der Auswahl wird auf deren Hochwertigkeit und Güte geachtet. Dank dieser Methode gelingt es, Natur völlig pur und ohne Beigabe jeglicher Zusatzstoffe oder Süße zu genießen. Die Bandbreite der Geschmacksrichtungen bewegt sich von vielfach beliebten Zitrusgeschmäckern (z.B. Mango/Orange) bis hin zu etwas experimentelleren Noten wie z.B. Gurke/Lemongras oder Karamell/Vanille).
Dem fünfköpfigen Gründungsteam war es auch wichtig, auf die Nachhaltigkeit einen Fokus zu legen. Müll, sowie Transportwege und -gewichte werden so weit wie möglich reduziert, indem einerseits hochwertige, langlebige Materialien verwendet werden und andererseits kein fertig gemischtes Getränk, sondern lediglich die Zutaten zur Zubereitung dafür versendet werden. Im Vergleich zu einer handelsüblichen Halbliter Einwegflasche werden mit „nuapua“ 98% Verpackungsmüll und dank Verwendung der eigenen lokalen Wasserressourcen über 99% an Transportgewicht eingespart.
Zur Auswahl stehen eine edle 0,75 Liter Glaskaraffe, die sich für den Einsatz zu Hause oder im Büro eignet und eine moderne 0,5 Liter Tritanflasche als idealer Begleiter für unterwegs.

VERFÜGBARKEIT – Starterpakete seit Anfang Januar über Crowdfunding erhältlich

Nach mehr als vier Jahren Entwicklungszeit, dutzenden Prototypen, Feldtests und Verkostungen werden nun die Werkzeuge für die Komponenten gebaut. Anfang Jänner startet „nuapua“ eine Crowdfunding Kampagne. Durch eine Beteiligung können sich Fans schon jetzt ihre persönliche „nuapua“ Flasche oder Karaffe sichern und weltweit bei den ersten mit dabei sein, die sich in dieses neue Trinkvergnügen stürzen. Mittels dieser Finanzierungsform wird die Produktion der ersten Kleinserie sichergestellt – made in Austria. Denn nicht nur das Wasser soll regional verwendet werden, sondern auch den Hardwarekomponenten soll ein langer Transportweg aus Fernost erspart bleiben. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Frühsommer 2015.

Das Material Tritan ist ein hochwertiger Kunststoff, frei von BPA und Weichmachern, der bevorzugt in der Babyindustrie eingesetzt wird, z.B. bei der Herstellung von Babyflaschen.

Mehr Informationen und Bezug über nuapua auf Startnext.

, , ,

Teile Dich mit!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.