Über Lilli Green

urban gardening möbel von studio aisslinger

Guerilla Gardening, städtische Landwirtschaft und sonstige urbane Experimente waren Ausgangspunkt für die jüngste Arbeit des in Berlin und Singapur ansässigen Designers und Architekten Werner Aisslinger.Die neuen Entwicklungen geben jedem die Möglichkeit zum Produzenten zu werden und einen direkten Einfluss auf die Qualität und damit Nachhaltigkeit der erzeugten Produkte zu nehmen. Wenn sich der Gedanke der urbanen Landwirtschaft mit Entwicklung von Möbeln verbindet, könnte man zunächst an die Hartz4 Möbel denken.WernerAisslinger dachte jedoch noch einen Schritt weiter und konzipierte die Stuhl-Produktion wie auf einem urbanen Bauernhof.
Konkret besteht das Projekt aus einem Set, dass es ermöglicht seinen eignen Stuhl wachsen zu lassen. Der erste Prototyp besteht, aus einem gelöcherten Stahlgestell, dass die Grundform vorgibt, in der die Äste wachsen. Wenn die Pflanze (in diesem Fall eine Weide) die entsprechende Größe erreicht hat, kann das Gerüst entfernt werden.Fertig ist der gewachsene Stuhl. Neu ist das Konzept nicht, denn wie bereits in folgenden Artikeln berichtet, gibt es neben Stühlen auch Brücken und ganze Häuser in dieser Bauweise. Doch was überzeugt und begeistert ist der Transfer zur urbanen Kultur und das moderne Design.

ein haus gewachsen aus 10 kirschbäumen

hier bitte gießen

brücke mit weitreichenden wurzeln

baumbaumhaus!

 

, , , ,

3 Kommentare zu urban gardening möbel von studio aisslinger

  1. Verner sessel 24/05/2013 at #

    Ich liebe Verner S Stuhl entwirft und das sind meine Lieblings-Designs. Rote Farbe Stühle schmücken meine Heimat von den letzten 3 Jahrzehnten. Nizza Daten weitergegeben.

  2. BoLam 19/04/2012 at #

    Das ist total genial! Ich kannte diese Art von Gebrauchsgegenstandschöpfung auch noch gar nicht.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Urban Gardening: Tolle Gartenmöbel mit einfachen Mitteln | Vireo - Mehr als grüne Elektronik - 05/05/2012

    […] lilligreen. – Designer kommen wieder auf kuriose, schräge, groteske oder manchmal auch einfach abwegige Ideen. Werner Aisslinger ist Designer. Ob es mit seinen Heimatorten zu tun hat – er pendelt zwischen Berlin und Singapur – mag bezweifelt werden, doch unlängst kam er auf folgende Idee: […]

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.