Design Technik

3D-gedrucktes Fahrrad von Urwahn gewinnt Green Product Award

„Platzhirsch“ von Urwahn ist ein 3D-gedrucktes Fahrrad, das für Nachhaltigkeit und faire Herstellungsbedingungen steht. Urwahn will die Fahrradbranche und die Gesellschaft zum Umdenken bewegen und für fair hergestellte Fahrräder sensibilisieren. Das minimalistische E-Bike aus Sachsen-Anhalt wurde mit dem Green Product Award 2021 ausgezeichnet.

Urwahn ist Sieger in der Kategorie „Mobilität“

Der Platzhirsch als 3D-gedrucktes Fahrrad war schon 2020 für den Green Product Award nominiert. Dieses Jahr war es soweit: Das E-Bike setzte sich in der Kategorie „Mobilität“ gegen die Konkurrenz durch. Um die Green Product Awards der verschiedenen Kategorien bewarben sich mindestens 1.461 Teilnehmer aus 51 Ländern. Die eingereichten Projekte wurden in Bezug auf Design, Innovationskraft und Nachhaltigkeit bewertet.

„Fair Frame“-Label für Nachhaltigkeit und Fairness

Urwahn zufolge ist der Platzhirsch das weltweit erste Elektrofahrrad aus dem 3D-Drucker. Seine Herstellung ist Kombination aus traditionellen Methoden und additiven Technologien. Dabei steht das eigens entwickelte „Fair Frame“-Label als Sinnbild für ein tiefgreifendes Umweltbewusstsein, Transparenz und faire Bedingungen. Urwahn legt viel Wert auf Langlebigkeit und ressourcenschonende Materialien, recycelbare Verpackungen beim Versand sowie ethische Arbeitsbedingungen für seine Angestellten.

3D-gedrucktes Fahrrad von Urwahn

„Platzhirsch“ von Urwahn

3D-gedrucktes Fahrrad mit nachhaltiges Rahmendesign

Statt wie üblich in Asien fertigt Urwahn seine Fahrräder regional. Die meisten Produzenten sind im Umkreis von 100 Kilometern um Magdeburg, wo Urwahn seinen Sitz hat. Beim Rahmen setzt der Hersteller auf Stahl statt auf Alu oder Carbon. Das stellt die Recyclingfähigkeit sicher, sorgt aber auch für mehr Flexibilität beim Design und für mehr Fahrkomfort. Zudem ist der Energieaufwand bei der Produktion geringer. Nachhaltig ist auch das Designkonzept: Der Rahmen des Platzhirsch und der anderen Bikes von Urwahn ist so konzipiert, dass er auch für andere Modelle geeignet ist. Kunden können sich ihr Stadtbike also auch umrüsten lassen, zum Beispiel zu einem Gravel Bike fürs Gelände.

Nachhaltiges Fahrradunternehmen Urwahn Gruender
Urwahn Gründerteam

„Die Auszeichnung mit dem Green Product Award 2021 bestätigt uns einmal mehr in unseren urwahnen Visionen und gibt uns Rückhalt für die weitere Transformation hin zu einem nachhaltigen Unternehmen“, so Sebastian Meinecke, Gründer und CEO von Urwahn Bikes. Die Bikes werden nur auf Bestellung gefertigt und sind mit Preisen ab 4.499 Euro für den Platzhirsch natürlich etwas teurer als andere, herkömmlich gefertigte Fahrräder. Dafür bekommt man ein innovatives, 3D-gedrucktes Fahrrad, das bereits in der Herstellung nachhaltig ist.

Nachhaltige Fahrradtipps – Fahrrad ist Liebe

Dieser kompostierbare, nachhaltige Fahrradhelm wächst aus Pilzen

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!