Architektur Reise-Special

Bezaubernde Eco Domes mit Permakultur-Gärten auf Lombok

Wie reisen wir nachhaltig, nach Corona? Auf der Insel Lombok in Indonesien boomt bald der Ökotourismus. Das Resort Dome Lombok, das dort gerade entsteht, lebt Nachhaltigkeit mit umweltfreundlichen Kuppelhäusern (Eco Domes) und Selbstversorgung aus Permakultur-Gärten.

Lombok ist weniger bekannt als das benachbarte Bali, aber nicht weniger schön. Die „kleine Schwester Balis“ hat wunderschöne Strände und faszinierende Unterwasserwelten. Das nachhaltige Dome Lombok Eco Resort entsteht im Südosten der Insel und ist dort aktuell das am weitesten entwickelte grüne Projekt.

Im Mittelpunkt stehen autarke Kuppelhäuser, Eco Domes genannt, die kostengünstig und nachhaltig mit Sandsandbauweise errichtet wurden. Dazu werden längliche Säcke mit einem Erde-Sand-Gemisch gefüllt, hinzu kommt ein kleiner Teil Zement. Die Säcke werden ringförmig aufgeschichtet, festgestampft und am Ende mit Lehm verputzt. Die ersten neun Eco Domes befinden sich momentan im Bau.

Die Macher des Resorts planen weitere Eco Domes sowie Räume für Yoga, Kunst und Co-Working, einen Pool und ein Outdoor-Kino. Um so viel Autarkie wie möglich zu schaffen, gehören Solarstrom und Abwasser-Aufbereitung zum Konzept wie auch Permakultur-Gärten, die das Restaurant auf dem Gelände mit Obst und Gemüse versorgen. Bei Permakultur geht es darum, sehr naturnahe Ökosysteme zu schaffen, die sich ohne große menschliche Eingriffe selbst erhalten. Das schützt Ressourcen langfristig, hilft der Artenvielfalt und kommt natürlich ohne Pestizide und chemische Dünger aus.

Eco Domes für umweltfreundlichen Tourismus

Das Gelände von Dome Lombok befindet sich in Laufweite zum Tanjung Aan Beach und innerhalb der „Mandalika Special Economic Zone“. Dieses Gebiet gehört zu den fünf wichtigsten Gegenden, in denen Indonesien den Tourismus entwickeln will. Die Gegend bietet großartige Natur und Möglichkeiten zum Tauchen und Surfen. Dome Lombok will mit seinem Konzept dazu beitragen, umweltfreundlichen Tourismus zu fördern.

Hinweis: Jede Reise hinterlässt einen CO2-Fußabdruck, der umso größer ausfällt, je weiter wir reisen. Wenn Sie sich für eine Fernreise entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, Ihren CO2-Fußabdruck zu kompensieren. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!