Architektur Bauen

Tiny Houses über Wasser – Amsterdamer Brückenhäuschen werden zum Minihotel!

Amsterdam erweckt alte Brückenhäuser wieder zum Leben und macht Minihotels daraus. Die lange ungenutzten Brückenhäuschen direkt an Amsterdams Kanälen werden liebevoll zu wunderschönen Tiny Houses umgebaut. Wo früher die Brückenwärter wohnten, die für das Öffnen und Schließen der Brücken verantwortlich waren, können jetzt Touristen übernachten.

Eine Reise durch Amsterdams Architekturgeschichte

Die kleinen Häuschen an den Kanälen verloren mit der Einführung eines automatischen Steuerungssystems ihren eigentlichen Zweck. Doch ein Architekturbüro, eine Immobilienfirma und die Gründer der Lloyd Hotel & Cultural Embassy haben sich 2012 ihrer Rettung verschrieben und die Hotelkette „Sweets hotel“ ins Leben gerufen. Jedes Brückenhäuschen hat sein eigenes Design und seine eigene Geschichte: Das älteste stammt aus 1673, das jüngste von 2009. Das Architekturbüro Space&Matter hat jedes der Gebäude zu einem individuellen Tiny House umgestaltet. Die wiederaufbereiteten Minihäuser spiegeln wider, wie sich die Architektur in Amsterdam über die Jahrhunderte verändert hat.

Mit dieser Idee liegt Sweets hotel voll im Trend. Tiny Houses verbinden mit Downsizing und Upcycling zwei nachhaltige Konzepte. Sie sind winzig und nehmen wenig Platz weg, sind aber dennoch voll ausgestattet und gemütlich. Und Upcycling-Konzepte haben auch längst in die Architektur Einzug gehalten – Altes und scheinbar Nutzloses umgestalten und weiterverwenden spart Ressourcen und schafft einzigartige Wohnkonzepte abseits vom Mainstream.

Panoramablick aufs Wasser ist garantiert immer dabei!

Zur Zeit können 11 der Brückenhäuschen gemietet werden, 28 sollen es einmal werden. Es gibt alte Backsteinhäuser aus den 50ern, moderne quadratischen Kästen direkt am Hafen oder auch Häuschen, die malerisch direkt am See gelegen sind, nur mit Schwänen als Nachbarn. Jedes Minihotel bietet einen Panoramablick auf das Wasser und die Umgebung. Das Innendesign ist immer gemütlich und individuell auf die jeweilige Architektur abgestimmt, und alle Häuschen sind mit einem Doppelbett und einem Minikühlschrank sowie Geschirr ausgestattet. Bad, Dusche und Wifi ist ebenfalls vorhanden.

Weitere Fotos und mehr Infos gibt es unter https://sweetshotel.amsterdam/

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!