Selber machen

DIY-Filzschuhe aus Wollresten: nachhaltige Hausschuhe in 5 Schritten

Wenn Sie sich für das Basteln mit Wolle begeistern können, haben Sie bestimmt schon eine ganze Sammlung von alten Wollresten zuhause. Wussten Sie, dass diese Übrigbleibsel nicht im Müll landen müssen? Sie können daraus auch richtig originelle und kuschelig-warme Filzschuhe machen. Wenn Sie also in der kalten Jahreszeit gerne warme Füße haben, lesen Sie am besten schnell weiter! Wie Sie Filzschuhe aus alten Wollresten selbst fertigen, erfahren Sie nämlich hier!

Upcycling und Nachhaltigkeit

Ob nachhaltige Sonnenbrillen aus recycelten Jeans, schicke Umhängetaschen aus LKW-Planen oder einzigartige Sonnenhüte aus Kaffeesäcken: Diese ungewöhnlichen und doch so einzigartigen Produkte sind typische Beispiele für Upcycling. Die Wiederverwertung von verschiedenen gebrauchten Stoffen, die normalerweise geradewegs in den Müll wandern würden, ist heute ein beliebter Trend, wenn es um Nachhaltigkeit geht.

Ob Sie sich eine sorgfältigere Mülltrennung oder ein Zero-Waste-Picknick vornehmen möchten: Setzen Sie ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit! Mit alten Wollresten können Sie gleich mit gutem Beispiel vorangehen und Upcycling in die Tat umsetzen. Wie Sie die übriggebliebenen Fäden in Hausschuhe verwandeln können, verraten wir Ihnen jetzt.

In 5 Schritten zu DIY-Filzschuhen

Bevor Sie damit beginnen, Ihre eigenen Filzschuhe anzufertigen, sollten Sie überprüfen, ob Ihre alten Wollreste dafür genügen. Insgesamt brauchen Sie nämlich 200 g Wolle, um ein Paar Hausschuhe herzustellen. Falls Ihre Wollreste nicht ganz reichen sollten, kaufen Sie am besten noch zusätzlich etwas nachhaltige Wolle, die ohne das umstrittene Mulesing oder ähnliche tierschädliche Haltungsverfahren hergestellt wurde. Nachhaltige Wolle erkennen Sie z. B. an diesen zwei Qualitätssiegeln:

  • kbT (kontrolliert biologische Tierhaltung): Das Siegel für tierleidfreie Wolle steht für artgerechte Tierhaltung, die den natürlichen Bedürfnissen der Schafe gerecht wird (z. B. keine gentechnisch veränderten Futtermittel, Verzicht auf Masthilfsmittel, ausreichend große Weidefläche).
  • G.O.T.S. (Global Organic Textile Standards): G.O.T.S. ist ein weltweit führender Standard für die Textilverarbeitung. Auch diese Zertifizierung garantiert eine möglichst nachhaltige Wollproduktion.

Sobald Sie sich mit genügend Wolle eingedeckt haben, können wir Ihnen nun also unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für nachhaltige DIY-Filzschuhe präsentieren!

Filz selber machen

#1: Weitere Materialien beschaffen

Um die eigenen Filzschuhe anzufertigen, brauchen Sie nicht nur ausreichend Wolle. Sie sollten noch zusätzlich diese Materialien bereitlegen:

  • Rundstricknadeln (Stärke: 8-10 mm)
  • Nadelspiel (Stärke: 8 mm)
  • 1 stumpfe Stopfnadel (zum Vernähen der Arbeitsfäden)
  • Flüssiglatex oder Latexmilch
  • Dekorationselemente (z. B. Perlen)

#2: Vorbereitungen fürs Stricken treffen

Nachdem Sie nun alles haben, was Sie für die selbstgemachten Filzschuhe brauchen, können Sie mit dem Stricken beginnen. Die erforderliche Anzahl der Maschen, Reihen und Runden richtet sich immer nach der jeweiligen Schuhgröße. Entnehmen Sie am besten die richtigen Werte aus der nachfolgenden Tabelle:

#3: Filzschuhe stricken

Beim Puschen stricken müssen Sie kein aufwändiges Strickmuster wählen – nach dem Filzen ist es ohnehin nicht mehr erkennbar. Damit sich das Strickstück allerdings nicht einrollt, stricken Sie am besten glatt rechts, d.h. eine Reihe rechter Maschen und eine Reihe linker Maschen im Wechsel. Nachdem Sie die erforderliche Reihenanzahl gestrickt haben, nehmen Sie das Nadelspiel zur Hand und stricken in geschlossenen Runden weiter.

Glatt rechts ist das beste Strickmuster für die Filzschuhe (©haflinger.com).

Ketten Sie dann noch die letzte Reihe ab, indem Sie die ersten beiden Maschen wie gewohnt abstricken und dann die zweite über die erste heben. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft, bis Sie bei der allerletzten Masche auf der Stricknadel angelangt sind. Schneiden Sie den Wollfaden auf eine Länge von etwa 20 cm ab. Heben Sie die letzte Masche vorsichtig von der Nadel und geben Sie den Faden durch die Masche. Ziehen Sie noch alles gut fest und schon ist Ihr Strickstück fertig. Hier finden Sie nochmals eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Puschen stricken.

#4: Strickstück in der Waschmaschine filzen

Im nächsten Schritt geht es nun daran, Ihre zukünftigen Hausschuhe in der Waschmaschine zu filzen. Wählen Sie dafür am besten den Waschgang bei 40°. Damit sich die Wolle noch besser filzen lässt, empfehlen wir Ihnen, zusätzlich Tennisbälle oder Handtücher in die Waschmaschine zu geben – so entsteht eine größere Reibung.

Beim Filzen in der Waschmaschine verschwindet das Strickmuster (©haflinger.com).

Nach dem Filzen drücken und ziehen Sie am besten so lange an Ihren Hausschuhen, bis sie die gewünschte Form haben. Stopfen Sie sie danach mit Zeitungspapier aus, damit sie beim Trocknen ihre Form behalten.

#5: Hausschuhe schön gestalten

Wenn Sie Ihren Hausschuhen noch eine richtig persönliche Note verleihen möchten, ist jetzt der richtige Moment dafür gekommen. Malen Sie verschiedene Muster mit reichlich Flüssiglatex auf die Sohlen, um sie kreativ zu gestalten und gleichzeitig rutschfest zu machen.

Mit Dekorationselementen wie farbenfrohen Knöpfen, glitzernden Paletten und schönen Perlen können Sie ebenfalls Ihren DIY-Filzschuhen das gewisse Etwas geben. Oder wie wäre es mit einem süßen, selbstgehäkelten Herz, um noch weitere übriggebliebene Wollreste sinnvoll zu verwerten?

Filzschuhe aus Wollreste selber machen

So fertigen Sie Filzschuhe aus alten Wollresten

Wollig-warme Filzschuhe sind ein tolles Accessoire. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie diese ganz einfach selbst herstellen und sich selbst oder auch einem lieben Menschen eine besondere Freude machen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stricken, Filzen und Dekorieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!