Architektur Bauen Selber machen

Tiny House zum selber bauen – das autarke Containerhaus “Gaia”

Wer ein Tiny House selber bauen möchte, kann entweder einen fertigen Bausatz kaufen oder aber einen Bauplan. Die leicht verständlichen Baupläne von Pin-Up Houses sind für Amateur-Handwerker gedacht. „Gaia“ ist ein autarkes Upcycling-Containerhaus mit eigener Stromerzeugung und Wasseraufbereitung.

Pin-Up Houses ist ein internationales Architekturstudio, das sich vor allem mit Minihäusern und alternativen, erschwinglichen Wohnformen beschäftigt. Dabei will das Studio das Wissen von professionellen Architekten mit den Fähigkeiten von Amateur-Bastlern verbinden, die sich ihr Minihaus selbst bauen möchten. Das umweltfreundliche Recyclinghaus Gaia ist ihr neustes Projekt.

Vom Schiffscontainer zum autarken Minihaus

Die Basis für Gaia ist ein ehemaliger Schiffscontainer. Mit isolierten Innenwänden und galvanisiertem Wellblech auf dem Dach wird er witterungsfest, und Holzverkleidungen innen verwandeln ihn in ein gemütliches Zuhause. Weil er eine eigene Windturbine und drei Solarmodule auf dem Dach hat, kann er quasi überall stehen und erzeugt rund um die Uhr und zu allen Jahreszeiten selbst Strom. Über eine Batterie werden Kühlschrank, Wasserkocher und andere kleinere Geräte ohne externe Stromquelle versorgt.

Die Wasserversorgung für Küche und Bad ist ebenfalls autark möglich. Sie läuft über eine Aufbereitungsanlage für Regenwasser, das in einem 1000-Liter-Tank gesammelt und gefiltert wird. Wie in allen Pin-Up Houses ist im Containerhaus Platz für ein Schlafsofa, Tische und Hocker, für Stauraum und eine Außenterrasse.

Das kostet das Tiny House zum selber bauen

Der Bauplan selbst kostet 190 US-Dollar, für das Material muss mit 21.000 US-Dollar gerechnet werden, etwa 17.645 Euro. Die Bauzeit für das Containerhaus gibt Pin-Up Houses mit drei Monaten an. Im Paket enthalten sind die Grundrisse und ein CAD-Set, eine genaue Anleitung mit Kommentaren, eine Materialliste, eine Liste aller benötigten Werkzeuge sowie das E-Book „How to build a Tiny House“, welches das das gesamte praktische Wissen der Architekten in einem Ratgeber zusammenfasst.

Tiny House selber Bauen

Tiny Container Haus zum selber bauen

Wem dieses DIY-Projekt eine Nummer zu groß ist, kann es für den Anfang auch langsamer angehen lassen. Zum Beispiel mit dem Tiny House „Kabinka“, einem Bausatz, der in drei Tagen aufgebaut ist. Ob das Leben im Tiny House wirklich umweltfreundlicher ist, verrät unser Artikel „Leben Menschen im Tiny House nachhaltiger?“. Und wie es sich anfühlt, zum ersten Mal in einem Tiny House zu übernachten, erzählt unsere Autorin Odett in ihrem Reisebericht „Mein erster Aufenthalt in einem Tiny House“.

1 Comment so far

Schreibe einen Kommentar

Alles, was Sie wissen müssen

Jetzt kostenlos abonnieren und 5% Rabatt sichern!

Das Lilli Green Magazin berichtet regelmäßig über nachhaltiges Design aus aller Welt. Im monatlichen Magazin-Abo erhalten Sie die besten Artikel und Interviews rund um Nachhaltigkeit und Design, sowie exklusive Neuigkeiten, Angebote und Verlosungen aus dem Lilli Green Shop. Als Mitglied der Lilli Green Community erhalten Sie außerdem 5% Rabatt auf das reguläre Shopsortiment!